Letzte Beiträge

postheadericon Tipps zu Fliesen verlegen

Beim Fliesen des Bodens gibt es einige Dinge die zu beachten sind, von der Planung bis zur Umsetzung, damit der Fliesenboden hinterher gerade, akkurat und fest ist.

Vorbereitung des Bodens

Der Boden sollte so eben wie möglich sein. Ist er es nicht, dann drohen zum einen die Fliesen zu brechen (wenn es Dellen und Beulen im Boden gibt) oder die Möbel stehen schief (wenn der Boden nicht waagerech ist). Außerdem hat der Kleber natürlich weniger Angriffsfläche, wenn der Boden mit kleinen Hügeln übersäht ist, wodurch die Fliesen natürlich lose werden.

Des Weiteren muss sichergestellt sein, dass der Boden vor dem Fliesen absolut sauber ist. Dreck, Öl und Fett verhindern dass der Kleber so haftet wie er soll und können deshalb auch zu losen Fliesen führen, die hinterher nur Probleme bereiten.

Lageplan der Fliesen

Bevor Sie auch nur die erste Fliese legen, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie die Fliesen legen werden. Messen Sie per Maßband oder geeichtem Zollstock die Maße zu fliesenden Raumes möglichst genau aus und übertragen Sie sie auf Milimeterpapier. Anschließend zeichnen Sie die Platten auf dem Papier ein, ebenfalls genau wie möglich. Denken Sie auch an die Fugen!

Vorgehen beim Fliesen

Ziehen Sie eine Richtschnur durch die Mitte des Raumes, im rechten Winkel zu einer der Wände. Fangen Sie, je nachdem wie Sie Ihren Plan gemalt haben, entweder mit einer ganzen Fliese direkt unter der Schnur an oder mit einer Fuge direkt unter der Schnur.

So wird das Gesamtbild schön gleichmäßig, da an beiden Seiten der Wand die Fliesen auf die gleiche Weise aufhören (geschnitten oder ganz, je nachdem wie Raum, Fliesen und Fugen gesetzt wurden).

Fliesen Schneiden

Ws ist zu empfehlen sich ein professionelles Fliesenschneidegerät aus dem Baumarkt zu leihen. Es geht zwar auch ohne, aber je nach verfügbarem Werkzeug und handwerklichem Geschick könnten dabei viele der (vielleicht teuren) Fliesen zu Grunde gehen oder unschöne Schnittkanten entstehen, über die Sie sich am Ende nur ärgern.

Wenn Sie in der Mitte mit der Richtschnur anfangen und von dort aus die ganzen Fliesen legen, dann sollten Sie irgendwann an dem Punkt angelangt sein, an dem alle ganzen Fliesen gelegt sind und nur noch die geschnittenen fehlen.

Zu diesem Zeitpunkt macht es Sinn sich das Schneidegerät zu leihen. Oftmals sind Fliesenschneider zu günstigen Tagessätzen im Bauhandel auszuleihen oder einer Ihrer Freunde hat sogar einen Fliesenschneider zuhause. Mit diesen Tips zum Fliesen verlegen können Sie mit der Planung beginnen und werden ein zufriedenstelledes Ergebnis erziehlen.