Letzte Beiträge

Posts Tagged ‘Laminatboden’

postheadericon Laminatboden Verlegen

Wer sich dazu entschieden hat einen Laminatboden zu verlegen und etwas handwerkliches Geschick mit sich bringt, wird im Normalfall wenig Probleme haben wenn er das passende Werkzeug hat. Stichsäge, Hammer, Anschlagwinkel und Leisten sind in den meisten Haushalten zu finden und die Grundausstattung zum Verlegen eines Laminatboden.

Vorbereitend legt man eine Feuchtigkeitssperre auf den glatten Untergrund. Dies ist in der Regel eine normale Plastik-Baufolie welche die Unterseite des Laminatboden vor dem Eindringen von Feuchtigkeit schützt. Als zweiter Schritt wird eine Lage Trittschalldämmung verlegt. Ist diese geglättet kann mit dem Verlegen des Laminatbodens begonnen werden. Wer sich für einen Laminatboden mit inegrierter Trittschalldämmung entscheidet kann diesen Arbeitsschritt überspringen.

Beginnen Sie mit der ersten Laminatdiele in der hintersten Ecke des Raumes. Sie benötigen einen kleinen Abstand zur Wand. Dieser Spalt dient als Dehnungsfuge da der Laminatboden im Laufe der Jahre „arbeitet“. Der Spalt kann mit kleinen Holzkeilen gebauestens justiert werden. Natürlich müssen sie die Laminatdielen auch in der Länge so schneiden dass sie an jeder Wandseite eine etwa 5 Millimeter Breite  Dehnungsfuge haben. Die Nut der ersten Diele zeigt dabei in Richtung Raum.

Die erste Reihe des Laminatboden muss konzentriert und mit Präzision verlegt werden, da sie als die Vorgabe für sämtlich anderen Dielen gibt. Ist man mit der Ausrichtung zufrieden beginnt man mit der zweiten Reihe. Moderne Nut und Feder Dielen machen ein fugenfreies Verlegen des Laminatbodens einfach. Die Diele wird in einem 45 Grad Winkel and die verlegte Diele angesetzt und mit leichtem Druck in diese eingeklickt. Dieser Vorgang wieserholt sich dann bis zur letzten Diele.

Die letzte Reihe beim Laminatboden verlegen muss in der Regel in der breite und Länge mit der Stichsäge bearbeitet werden. Um diese einzuklicken benötigen Sie eventuell ein Schlageisen, da sie für einen leichten Hammerschlag nicht mehr ausreichend Platz aufgrund der Wand haben.

Die Oberseite des verlegten Laminatboden muss nach gründlicher Reinigung versiegelt werden. Auf wenn die Nut und Feder Dielen fugenfrei verlegt sind kann Feuchtigkeit in den Laminatboden eindringen und diesen zerstören. Zum Abschluss sorgen passende Sockelleisten an der and dafür dass ein sauberes Gesmtbild des Laminatbodens entsteht.

Der etwas begabte Heimwerker kann mit dem passenden Werkzeug ohne professionelle Hilfe einen modernen Laminatboden problemlos selbst verlegen.